Willkommen in der Borderline City!

Die Euro­päi­sche Inte­gra­tion steht zur Debatte, im Mittel­punkt steht die Grenz­frage in Städten und Dörfern überall in Europa. Zwar prägen grüne Grenz­land­schaften entlang der Natio­nal­staats­ter­ri­to­rien das Bild euro­päi­scher Grenz­an­lagen, jedoch sind Städte unab­hängig ihrer Lage die Austra­gungs­orte und Treiber einer dualis­ti­schen Entwick­lungs­dy­namik von Entgren­zungs- und Begren­zungs­pro­zessen. Das Erstarken von Abschot­tungs­ten­denzen – teils auch mit neuen Grenz­be­fes­ti­gungen – steht einer offenen, vernetzten und mobilen Gesell­schaft gegen­über und geht über Staats­grenzen hinaus. Während Wissen, Waren und Tech­no­lo­gien zwischen Städten sowie Regionen selbst­ver­ständ­lich über Grenzen hinweg zirku­lieren, erzeugen die Migra­ti­ons­be­we­gungen durch Menschen auf der Flucht ein neues Bewusst­sein für globale Abhän­gig­keiten unter den Euro­päe­rinnen und Euro­päern. Eine Folge sind die natio­nalen, regio­nalen und lokalen Reak­tionen, wie der Brexit-Prozess, die Soli­da­rity-Cities-Initia­tive oder Formen städ­ti­scher Grenz­zie­hung wie Gated Commu­nities. Die Gleich­zei­tig­keit dieser Entwick­lungen – Grenz­zie­hung und Schlie­ßung sowie Vernet­zung und Öffnung – stellen Städte in ganz Europa vor große Heraus­for­de­rungen und werden das Europa der Zukunft beein­flussen! Wie lebt, lernt, arbeitet es sich in entgrenzten und einge­grenzten Quar­tieren, Städten und Regionen? Mit welchen Span­nungen werden Grenz­orte und ‑situa­tionen konfron­tiert? Wie lassen sich diese Grenz­land­schaften entwi­ckeln, planen und gestalten?

Die Grenz­räume Europas stehen im Mittel­punkt ange­hender Planer, Gestalter und Forscher in der Berliner Sommer­schule vom 08.05. bis 15.05.2020, die im Rahmen der Natio­nalen Stadt­ent­wick­lungs­po­litik Deutsch­lands als Beitrag zur deut­schen EU-Rats­prä­si­dent­schaft mit natio­nalen und euro­päi­schen Planungs­fa­kul­täten durch­ge­führt wird. Dieser Austausch zwischen den Planungs­fa­kul­täten und dem Bundes­bau­mi­nis­te­rium hat in Deutsch­land bereits Tradi­tion und wird als ein zentrales Anliegen der deut­schen Rats­prä­si­dent­schaft geför­dert.

Sommer­schule

Hoch­schulen

Studie­rende